All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB)

I. Gegen­stand
  • 1.1
    Die Web­site www.mileja.ch wird betrie­ben von Pri­vat­per­so­nen (nach­fol­gen­de “mile­ja”), wel­che beratende/betreuende Dienst­lei­stun­gen im Bereich rund um die Schwan­ger­schaft anbie­ten und die­se online sowie direkt vertreiben.
  • 1.2
    Gegen­stand die­ser AGB ist die Nut­zung von Dienst­lei­stun­gen, die mile­ja gegen­über Käu­fern über die fol­gen­den Ver­kaufs­ka­nä­le erbringt: Die Web­site www.mileja.ch oder direkt. Die Zustim­mung zu die­sen AGB erfolgt durch Inan­spruch­nah­me der ent­spre­chen­den Dienst­lei­stun­gen. Die Käu­fer kön­nen bei Bean­spru­chung ein­zel­ner Dienst­lei­stun­gen von mile­ja auf­ge­for­dert wer­den, ihre Zustim­mung zu den AGB mit­tels Anklicken eines ent­spre­chen­den Bestä­ti­gungs­fel­des zu wiederholen.
II. Lei­stun­gen
  • 2.1
    Für alle Dienst­lei­stun­gen gel­ten die über die Web­shops und ande­re Ver­kaufs­ka­nä­le zugäng­li­chen Kon­di­tio­nen von mile­ja. mile­ja kann das Lei­stungs­an­ge­bot jeder­zeit ändern oder die Erbrin­gung von Dienst­lei­stun­gen einstellen.
  • 2.2
    Durch den Erwerb der gewähl­ten Dienst­lei­stung kommt ein Ver­trag über den Ver­an­stal­tungs­be­such aus­schliess­lich zwi­schen dem Käu­fer und mile­ja zustan­de, auf der Grund­la­ge die­ser AGB.
III. Gewähr­lei­stung
  • 3.1
    mile­ja erbringt ihre Lei­stun­gen im Rah­men ihrer betrieb­li­chen Res­sour­cen und der vor­her­seh­ba­ren Anfor­de­run­gen sorg­fäl­tig und fach­ge­recht, soweit mile­ja nicht durch sie nicht zu ver­tre­te­ne Umstän­de dar­an gehin­dert wird.
  • 3.2
    Dem Käu­fer ist bekannt, dass mile­ja ihre Lei­stun­gen unter ande­rem über das Inter­net bzw. unter Inan­spruch­nah­me von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­zen erbringt. Nament­lich auf­grund tech­ni­scher Stö­run­gen, Betriebs­stö­run­gen sowie Stö­rung oder Unter­bre­chung von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­zen und durch einen Aus­fall von IT-Infra­struk­tu­ren oder ande­rer Tei­le der zur Lei­stungs­er­brin­gung bean­spruch­ten Infra­struk­tur kann es zu vor­über­ge­hen­den Beein­träch­ti­gun­gen oder Unter­brü­chen der Lei­stungs­er­brin­gung von mile­ja kom­men. mile­ja gibt daher kei­ne Gewähr für die unun­ter­bro­che­ne Ver­füg­bar­keit und Feh­ler­frei­heit ihrer Leistungen.
  • 3.3
    mile­ja behält sich vor, Ver­an­stal­tun­gen ohne Nen­nung eines Grun­des kurz­fri­stig abzu­sa­gen. Das Recht auf Inan­spruch­nah­me der Dienst­lei­stung durch den Käu­fer erlischt dadurch nicht.
IV. Bestel­lun­gen
  • 4.1
    Nach erfolg­ter Bestel­lung wird dem Käu­fer eine Rech­nung zuge­stellt. Die Lei­stungs­er­brin­gung erfolgt nur, sofern der Zah­lungs­ein­gang auf der genann­ten Bank­ver­bin­dung vor dem ersten Ver­an­stal­tungs­ter­min, wel­cher in Zusam­men­hang mit dem Kauf steht, regi­striert wer­den kann.
  • 4.2
    Sämt­li­che Käu­fe sind von der der Schwei­ze­ri­schen Mehr­wert­steu­er aus­ge­nom­men. Die Prei­se ver­ste­hen sich ent­spre­chend netto.
V. Inan­spruch­nah­me der Dienstleistung
  • 5.1
    mile­ja stellt dem Käu­fer die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und/oder Log­in-Daten zur Ver­fü­gung, damit die­ser die Dienst­lei­stung best­mög­lich bean­spru­chen kann. Soll­te der Käu­fer die ent­spre­chen­den Infor­ma­tio­nen nicht erhal­ten haben, ist es Sache des Käu­fers dies recht­zei­tig (spä­te­stens eine Woche vor Statt­fin­den der ersten Ver­an­stal­tung in Zusam­men­hang mit der Dienst­lei­stung) an mile­ja zu melden.
VI. Haf­tung
  • 6.1
    Für leich­te Fahr­läs­sig­keit sowie für indi­rek­te Schä­den oder Fol­ge­schä­den wird die Haf­tung aus­drück­lich aus­ge­schlos­sen. Fol­ge­schä­den sind ins­be­son­de­re ent­gan­ge­ner Repu­ta­ti­ons­schä­den und Daten­ver­lust in Fol­ge vor­über­ge­hen­der Beein­träch­ti­gun­gen oder Unter­brü­chen der Ver­füg­bar­keit der Lei­stun­gen von mile­ja sowie infol­ge Aus­fall von Ver­triebs­ka­nä­len, Über­mitt­lungs­feh­ler, nicht recht­zei­ti­ge Zustel­lung von Infor­ma­tio­nen oder Log­in-Daten, unrich­ti­gen Preis- oder Lei­stungs­an­ga­ben und Feh­lern in Buchungs­be­stä­ti­gun­gen. Aus­ge­schlos­sen ist auch jeg­li­che Haf­tung von mile­ja für Inhal­te auf Web­sites von Drit­ten, die auf die Web­shops von mile­ja ver­wei­sen oder auf wel­che die Web­shops von mile­ja verweisen.
  • 6.2
    Der Käu­fer ist ver­pflich­tet, mile­ja all­fäl­li­ge im Zusam­men­hang mit der unbe­rech­tig­ten Ver­wen­dung oder dem Miss­brauch des Pass­wor­tes des Käu­fers und/oder mit einer unsorg­fäl­ti­gen, unbe­rech­tig­ten oder miss­bräuch­li­chen Ver­wen­dung der Log­in-Daten ent­ste­hen­de Auf­wen­dun­gen zu ersetzen.
VII. Stor­no und Absa­gen sei­tens Käufer
  • 7.1
    Für Dienst­lei­stun­gen wel­che an im Vor­aus defi­nier­ten Ter­mi­nen durch den Käu­fer in Anspruch genom­men wer­den, hat der Käu­fer das Recht, bis sie­ben (7) Tage vor statt­fin­den die­ses Ter­mins sei­ne Teil­nah­me abzu­sa­gen ohne das Recht auf Inan­spruch­nah­me der Dienst­lei­stung zu ver­lie­ren. Es ist nicht mög­lich, den bezahl­ten Geld­be­trag zurück­zu­for­dern. Wenn es sich beim abge­sag­ten Ter­min um Grup­pen­ver­an­stal­tun­gen von mehr als drei Per­so­nen (Käu­fer­par­tei­en) han­delt, hat der Käu­fer kein Recht auf Auf­schie­bung der Dienst­lei­stung. Das Recht auf Inan­spruch­nah­me der Dienst­lei­stung am gesag­ten Ter­min oder auch spä­ter erlischt somit.
VIII. Anwend­ba­res Recht und Gerichtsstand
  • 8.1
    Aus­schliess­li­cher Gerichts­stand für alle Strei­tig­kei­ten zwi­schen mile­ja und Käu­fern ist der Sitz von mile­ja. mile­ja ist aller­dings berech­tigt, den Käu­fer an sei­nem Domi­zil zu belangen.
  • 8.2
    Der Käu­fer ver­zich­tet dar­auf, For­de­run­gen gegen­über mile­ja zur Ver­rech­nung zu bringen.
  • 8.3
    Auf die­se AGB und all­fäl­li­ge aus oder im Zusam­men­hang mit dem Ver­hält­nis zwi­schen mile­ja und dem Käu­fer ent­ste­hen­de Strei­tig­kei­ten ist aus­schliess­lich Schwei­zer Recht anwend­bar, unter Aus­schluss der kol­li­si­ons­recht­li­chen Bestim­mun­gen und der Bestim­mun­gen des UN-Kauf­rechts (CISG).

Biel-Ben­ken BL, Mai 2020